Odoo CMS - a big picture

Kinder haben viele Fragen

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen all diese Fragen (oder zumindest viele davon) einfach, verständlich und kindgerecht zu erklären. Dieses Ziel verfolgen wir seit 2017. Im Herzen von Saarbrücken entwickeln wir digitale als auch analoge Lernspiele und -medien.


Peachy ist hierbei nicht nur ein Name! Peachy lässt sich aus dem Englischen als „schick“ und „toll“ übersetzen. Und das ist unsere Philosophie. Wir möchten den jungen Menschen dieser Welt anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Produkte bieten.


 

Odoo - Sample 1 for three columns

Christian Brandt von Fackh - Der Techi

hat zunächst eine Ausbildung als Schifffahrtskaufmann absolviert und anschließend in Berlin Gamedesign studiert. Nach Stationen bei großen Spieleentwicklungsfirmen in Hamburg und Berlin ist er jetzt technischer Leiter und für die Softwareentwicklung verantwortlich.



Odoo - Sample 1 for three columns

peachy

Die Mischung aus Glühbirne und Pfirsich führt Kinder durch unsere Lernspiele und Hefte. Er ist schlau, hilft wo er kann und hat immer einen Tip parat.

Was er vor der Arbeit bei peachy360 gemacht hat, wissen wir nicht genau. Wir vermuten aber, dass er mindestens Professor gewesen sein muss.

Odoo - Sample 2 for three columns

Tobias Warken - Der Betriebswirt

ist Diplom Kaufmann und hat BWL an Unis in Saarbrücken und Paris studiert und bereits mit 21 Jahren sein erstes Unternehmen gekauft und damit Bildungskampagnen deutschlandweit durchgeführt. Er ist kaufmännischer Leiter und verantwortet Marketing und Firmenentwicklung.

Das Team

Natürlich arbeiten wir nicht alleine.

Neben den Gründern arbeiten eine Pädagogin (Nele Scherer), zwei Illustratoren (Jonathan Dawo und Johanna Puhl) sowie ein freiberuflicher Animationsexperte (Rouven Schumacher) für peachy360. Außerdem gehört ein Pool von freiberuflichen Spezialisten aus Gamedevelopment, Pädagogik, Art und Softwareentwicklung zu uns. Peachy360 kooperiert eng mit der Didaktik der Primarstufe (Prof. Dr. Markus Peschel) bei wissenschaftlicher Betreuung und pädagogischer Aufarbeitung.